Amorce de Ann Cleeves
Traduction en allemand/Übersetzung ins Deutsche

Ein ruhiger und strahlender Tag brach an, es war noch früh am Morgen. Ausser ihr war niemand am Strand.
Die Ebbe hatte einen völlig unberührten Sand freigelegt. Sie hätte allein auf der Welt sein können.
Von der Bucht aus war das Dorf nicht zu sehen, man hörte den Lärm des Verkehrs nicht. Das Häuschen, in dem sie ihren Urlaub verbrachten, lag verborgen hinter einer Reihe von Dünen.
Nur die Brandung und das Schreien der Möven über ihrem Kopf brachen die Stille.

Als sie sich umblickte, sah sie eine Reihe von Fuβspuren, die aus dem trockenen Sand führten und auf die andere Seite der Bucht zuliefen. Sofort wurde sie misstrauisch.
Denn sie hatte sich von den anderen Familienmitgliedern im Häuschen distanziert, um einen Moment allein zu sein.
Der verlassene Strand war der ideale Ort, um zu meditieren und sie hatte einige wichtige Entscheidungen zu treffen.
Diese Spuren, die nur in eine Richtungen führten, weckten jedoch schnell ihre Neugier.
Was war wohl aus dieser Person geworden, die vor ihr dort vorbeigekommen war ?
Sie zog ihre Schuhe aus und folgte den Spuren im Sand.
Ann Cleves ist eine britische Schriftstellerin, die im Juni 2019 am 17. Krimifestival am Strand von Le Havre teilgenommen hat. Sie hat etwa 30 Romane geschrieben. Sie wurde vor allem durch zwei Krimiserien bekannt, die für das Fernsehen verfilmt wurden : »Veras Ermittlungen » (France 3) und «  Shetland » ( Polar +). Sobald sie vom Schreibwettbewerb für Schüler der Mittel-und Oberstufe erfahren hat, war sie damit einverstanden, uns für den neuen Wettbewerb im Rahmen des 18.Festivals diesen Anfang zur Verfügung zu stellen (natürlich auf Englisch).